Kraków ist solidarisch mit Italien

Um Solidarität mit Italien zu zeigen erstrahlte am 26. März das Krakauer Kongresszentrum ICE (18.30 -19.30 Uhr) sowie die Fahrrad-und Fußgängerbrücke von Laetus Bernatka und die Tauron Arena Kraków in italienischen Nationalfarben („il Tricolore").        

Kraków ist solidarisch mit Italien
Foto Krakowskie Biuro Festiwalowe - KBF

Aktuell leidet Italien in Europa am stärksten unter der Ausbreitung des Coronavirus. Über 80.000 Menschen haben sich infiziert 8215 sind an der Lungenkrankheit Covid-19 gestorben. Wie dramatisch die Lage in Italien ist, schilderte vor ein paar Tagen in einem Interview der Bürgermeister von Bergamo Giorgio Gori. Aber die Medien aus der ganzen Welt berichten auch Positives - wie sich die Bürger gegenseitig Trost spenden. Die von der Quarantäne und den Ausgangssperren betroffenen Italiener versammeln sich auf ihren Balkonen und singen gemeinsam bewegende Lieder. Krakau ist Italien in dieser schwierigen Situation solidarisch verbunden und hofft, dass das Land aus dem Kampf mit der Corona-Pandemie siegreich hervorgeht!     

     

Impressum verstecken
Autor: Kinga Stoszek
Herausgeber: Otwarty na świat DE
Siehe auch
ausländische Vertretungen in Krakau