Start rozwiń menu

Krakau unter den pro-demokratischen Städten

Heute, am 28. Juni, gab der German Marshall Fund (GMF) in Brüssel bekannt, dass 51 Stadtpräsidenten und Oberbürgermeister in Zusammenarbeit mit dem Global Parliament of Mayors (GPM), den GMF-Mitgliedsstädten und dem „Pakt der freien Städte” die Globale Erklärung der Oberbürgermeister zur Demokratie unterzeichnet haben. Jacek Majchrowski, Stadtpräsident von Krakau, gehört zu den Unterzeichnern dieser Erklärung.

Krakau
Foto Jan Graczyński

Es sind vorwiegend Großstädte, die an vorderster Front für den Schutz der Demokratie und der liberalen Werte kämpfen und dabei auch die Redefreiheit verteidigen. Ausgehend von ihrer gemeinsamen Identität als Zentren der demokratischen Entwicklung bekräftigen die Oberbürgermeister der Städte ihr bedingungsloses Engagement für den Wiederaufbau und die Stärkung der Demokratie, der freien Wahlen, gegen die Aushöhlung der Rechtsstaatlichkeit und populistischen Nationalismus – insbesondere auch für den Schutz von Minderheiten vor Diskriminierung.

Prag, Warschau, Bratislava und Budapest haben die Deklaration bereits im Jahr 2020 unterfertigt. Der „Pakt der freien Städte” anerkennt die gemeinsame Geschichte der Städte, ihre geographische und kulturelle Identität und setzt auch auf gemeinsame Werte wie soziale Gerechtigkeit, kulturelle Vielfalt und Partizipation. Diese Bürgermeister waren auch die Erstunterzeichner der Erklärung, der sich bereits ihre Kollegen aus der ganzen Welt - von Bristol bis Buenos Aires, von Turin bis Taipeh - angeschlossen haben - denn nicht nur in Europa, sondern auch in anderen Teilen der Welt sind die Städte die Motoren der demokratischen Entwicklung.

Siehe Text der Erklärung und Liste der Unterzeichner*innen

Impressum verstecken
Herausgeber: Otwarty na świat DE
Veröffentlichungsdatum: 2022-06-29
Aktualisierungsdatum: 2022-06-29
zurück

Siehe auch

Meldung suchen